Irrtümer über die Pille danach

Nachstehend finden Sie eine Liste mit den landläufigen Meinungen zur “Pille danach”. Klicken Sie auf eine dieser Meinungen, um zu sehen, ob sie richtig oder falsch ist.

  • "Die Pille danach kann nur angewendet werden, wenn Sie eine 'Verhütungspanne' hatten, wenn beispielsweise das Kondom verrutscht ist."
    Answer
    Answer
    FALSCH Answer

    Die Pille danach ist für Frauen gedacht, die nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr eine Schwangerschaft ausschließen wollen. Ungeschützter Geschlechtsverkehr kann durch eine Verhütungspanne geschehen oder wenn überhaupt keine Verhütung angewendet wird. Dies ist nichts Ungewöhnliches. Viele Frauen (rund 30 %) hatten im letzten Jahr mindestens einmal ungeschützten Geschlechtsverkehr.

  • "Die 'Pille danach' ist eine 'Hormonbombe', die meinen Menstruationszyklus völlig durcheinander bringen wird."
    Answer
    Answer
    FALSCH Answer

    In den letzten 10 Jahren wurden besser dosierte Notfallverhütungsmittel auf den Markt gebracht. Die in oralen Notfallverhütungsmitteln enthaltenen Wirkstoffe können Ihre Menstruation (Periode) innerhalb des Zyklus, in dem sie eingenommen werden, kurzfristig verändern. Das bedeutet, dass nach einer Einnahme Ihre nächste Periode pünktlich oder früher bzw. später als gewöhnlich kommen kann. Anschließend kehrt Ihr Zyklus zu seinem gewohnten Muster zurück.

  • "Die Pille danach ist eine 'Hormonbombe', die mich krank machen wird."
    Answer
    Answer
    FALSCH Answer

    ellaOne wurde speziell für die Notfallverhütung entwickelt.

    Diese oral einzunehmende Notfallverhütung wird gut vertragen. Wie jedes Arzneimittel kann auch sie zu Nebenwirkungen führen, aber nicht jeder ist davon betroffen.

    Wenn Sie sich innerhalb der ersten 3 Stunden nach der Einnahme einer Notfallverhütung übergeben haben, gehen Sie zur Apotheke zurück und holen Sie sich eine neue Tablette.

  • "Ich kann die Pille danach nicht zweimal im gleichen Menstruationszyklus einnehmen."
    Answer
    Answer
    WAHR Answer

    Richtig und falsch !

    Das Ziel der Einnahme einer Notfallverhütung besteht darin, den Eisprung zu verschieben oder zu hemmen, bis die Spermien im Eileiter nicht mehr in der Lage sind, eine Schwangerschaft auszulösen. Die Notfallverhütung verschiebt den Eisprung um mind. 5 Tage, wenn dieser noch nicht stattgefunden hat. Wenn Sie innerhalb des gleichen Zyklus erneut ungeschützten Geschlechtsverkehr haben, ist die Chance, den Eisprung erneut zu verschieben, geringer als bei der ersten Einnahme. Es ist möglich, eine Notfallverhütung zwei Mal im gleichen Zyklus anzuwenden, sofern Sie nicht bereits schwanger sind. Holen Sie sich Rat vom Arzt oder Apotheker ein, wenn Sie zwei Mal im gleichen Zyklus eine Notfallverhütung anwenden müssen.

  • "Die Pille danach ist eine Art 'Mini-Abtreibung'."
    Answer
    Answer
    FALSCH Answer

    NEIN! Die Pille danach verschiebt oder hemmt den Eisprung. Das bedeutet, dass die Spermien im Eileiter nicht mehr in der Lage sind, eine Schwangerschaft herbeizuführen, weil sie gar keinen Kontakt mit einer Eizelle haben. Dies findet alles vor dem Beginn einer Schwangerschaft statt, die erst 6-12 Tagen nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr eintritt. Wenn Sie bereits schwanger sind, wird eine Notfallverhütung nicht zum Schwangerschaftsabbruch führen.

  • "Die Pille danach wird sich negativ auf meine Fruchtbarkeit auswirken."
    Answer
    Answer
    FALSCH Answer

    Die Pille danach hat keinen Einfluss auf eine künftige Fruchtbarkeit. Wenn Sie Geschlechtsverkehr nach der Anwendung der Pille danach haben möchten, sollten Sie bis zu Ihrer nächsten Periode unbedingt eine Barrieremethode zur Empfängnisverhütung verwenden. Denn Ihre Fruchtbarkeit kann sich sehr schnell wieder einstellen.

  • "Ich kann die Pille danach als regelmäßiges Verhütungsmittel anwenden."
    Answer
    Answer
    FALSCH Answer

    Die Pille danach ist nicht zur normalen Verhütung gedacht, sondern nur als Verhütung für den Notfall. Eine mehrmalige Einnahme im selben Zyklus wird nicht empfohlen. Bedenken Sie: Die Pille danach liefert keine 100 %ige Wirksamkeit (da Ihr Eisprung möglicherweise bereits stattgefunden hat, wenn Sie die die Pille danach einnehmen).